Fort Langlütjen II
 
Das Fort Langlütjen II wurde durch Aufschüttung einer Insel erbaut. Diese Arbeiten geschahen zwischen 1872 und 1876. Die Besatzung aus 100 Mann konnte das Fort 1880 in Betrieb nehmen. Die Bewaffnung bis zum Ende des ersten Weltkriegs bestand aus 5 Doppeltürmen aus dem Hause Gruson für 28 cm Geschütze. (28 cm Ringkanonen L/22). Zudem verfügte das Fort über 2 15 cm Kanonen. Die Waffen wurden nach dem ersten Weltkrieg durch die Siegermächte entfernt. Im zweiten Weltkrieg diente das Fort als Batterie für 2 cm Flak und Aufstellort für Suchscheinwerfer.
 
Lage von Langlütjen II: 53°34'31.65"N / 8°29'37.04"E
 

Langlütjen II vom Wesetrdeich aus gesehen
 

Langlütjen II von Langlütjen I aus gesehen
 

Langlütjen II vom Versorgungsdam nach Langlütjen I aus gesehen