Widerstandsnest 62 (Omaha Beach)

Widerstandsnest 62 liegt oberhalb des so genannten Omaha Beach, dem Landungsabschnitt an den die Alliierten am 06. Juni 1944 die schwersten Verlust hinzunehmen hatten.
Dieses schwer umkämpfte Widerstandsnest war einer der zentralen Bereiche der amerikanischen Landung. Auch wenn die Zahl der Soldaten, die an diesem Platz Ihr Leben gelassen haben nicht bekannt ist, so sorgte doch der Beschuss aus den Bunkern und Ringständen von WN 62 mit dafür, dass der Omahaabschnitt den Beinahmen "Blody Omaha" bekam. Gleich oberhalb des Widerstandnestes befindet sich der amerikanischen Soldatenfriedhof, auf welchem man der vielen, bei der Erstürmung des Standes und der Befreiung Europas umgekommenen, Soldaten gedenkt.

Lage des Widerstandsnestes: 49°21'35.65"N / 0°50'51.03"W
  

Einer der beiden flankierend wirkenden Geschützbunker.

 

Die Bunker waren vom Strand aus nicht zu bekämpfen.

Die Scharte eines der beiden Bunker
 

Beschusschäden an der Scharte.

Aus diesen Ringständen wurden die Truppen mit MG und Mörser unter Beschuss genommen.
Die Gitter wurden zu den 70 Jahr Feiern der Landung in de rNormandie angebracht.
 

Aus diesen Ringständen und Gräben wurden die Truppen mit MG und Mörser unter Beschuss genommen.