Batterie Boutelle
 
Die Batterie Boutelle wurde zwischen 1898 und 1901 erbaut. Sie besteht aus Eisenbeton und verfügte über drei 5" M1897 Schnellfeuergeschütze. Sie war zwischen 1901 und 1917 in Betrieb und ihre Geschütze wurden 1918 demontiert um im ersten Weltkrieg in Europa eingesetzt zu werden.
 

Lage der Batterie: 37°48'16.68"N / 122°28'37.83"W
  

Die Batterie mit ihren drei Bettungen.
 

Die nördliche Geschützbettung.
 

Der mittlere und die südliche Geschützbettung.
 

Aufstieg zur nördlichen Geschützbettung.
 

Unterstand auf dem Batteriegelände.
 

Blick in die Geschützbettung.
 

Blick über die Mittlere und nördliche Geschützbettung.
 

Die südliche Geschützbattung.
 

Die drei Geschützbettungen.
 

Der südliche Teil der Batterie.

Der nördliche Teil der Batterie.