Batterie Rathbone-McIndoe
 
Die Batterie Rathbone-McIndoe, im Jahr 1904 benannt nach Samuel Rathbone war mit vier 6" Schnellfeuergeschützen ausgestattet.  Im Jahr 1922 wurde die Batterie geteilt und eine Teil erhielt den Namen Von James F. McIndoe, was ihr den heutigen Doppelnamen einbrachte. Der Bau der Batterie begann am 17. Aug 1901, wobei zuerst eine Zugangsstraße erichtet wurde. Die Batterie wurde erst in den späten 40er Jahren des 20. Jahrhunderts ausser Dienst gestellt und war somit einer der am längsten betriebenen Küstenbatterie an der Ostküste der Vereinigten Staaten.

 
Lage der Batterie: 37°49'36.17"N / 122°31'5.23"W
  

Blick über das Batteriegelände.
 

Die offene Geschützbettung.
 

Die offene Geschützbettung, die Leitstände befinden sich zwischen 1 & 2 sowie 3 & 4 Bettung.
 

Die Bettungen sind unterschiedlich ausgeführt.

Ein Teil der Bettung wurde später mit Beton ausgegossen.

Ein Teil der Bettung wurde später mit Beton ausgegossen.

Die Rückseite mit den Bettungen 1 bis 3 und dem Leitstand zwischen Bettung 1 und 2.
 

Die Bettungen 3 und 4 mit dem dazwischen liegenden Leitstand.

Die Bettung 4 mit dem links daneben liegenden Leitstand und dem Leitstand von Bettung 1 & 2 im Hintergrund.
 

Der Leitstand zwischen Bettung 1 & 2, die eiserne Treppe ist längst entfernt.

Blick in die Bettung 1.
 

Blick in Bettung 4.
 

Die Bettung 3.

Zugang zum Munitionunterstand zwischen Bettung 1 und 2.