Citadelle Bitche

 

Die Citadelle heute

Aus der Entfernung betrachtet liegt die Citadelle wie ein Riegel oberhalb des rund 6000 Einwohner zählenden Ortes Bitche und sollte diesen Bereich gegen das Vordringen deutscher Truppen aus dem Osten schützten. 
Mit dieser Aufgabe war die nach Plänen von Vauban im 17. Jahrhundert begonnene Festung über die Jahrehunderte betraut. 
So diente sie im 1870/71er Krieg, im Ersten Weltkrieg und wurde schließlich im 2. Weltkrieg genutzt und somit Ziel der vorrückenden Alliierten Truppen, was zu einer fast vollständigen Zerstörung der Bauwerke auf der Oberfläche führte. 
Noch heute beeindruckt die Festung durch ihre Lage und schiere Größe. 
In der Festung selbst ist heute ein multimedialer Vortrag über ihre Geschichte zu betrachten. 
Jedoch  alleine schon ein Rundgang um die Festung ist beeindruckend. 
(Auf den Bildern ist der Rundgang vom Eingangsbereich aus gesehen gegen den Uhrzeigersinn dargestellt.)

 

bitche_1308.jpg
Die Zitadelle aus der Ferne
ix10893.jpg
An der Zufahrt
ix10895.jpg
Die Nordwestbastion
ix10896.jpg
Die Nordwestbastion
ix10898.jpg
Die Nordseite mit der Zugangsrampe
ix10900.jpg
Die Nordseite
ix10901.jpg
Der Zugangsbereich
mit Wache
ix10902.jpg
Die Kapelle
ix10903.jpg
Der Graben an der Nordseite
ix10904.jpg
Der Graben an der Nordseite
ix10906.jpg
Die erste Mauer
ix10907.jpg
Mauervorsprung an der Nordseite
ix10908.jpg
Graben und erste Mauer auf der Nordseite
ix10909.jpg
Nie Nordwestbastion
ix10910.jpg
Geschosseinschläge auf der Nordseite
ix10911.jpg
Graben an der Nordwestbastion
ix10913.jpg
Nordwestbastion mit vorgelagertem Bauwerk
ix10914.jpg
Die Nordseite
ix10915.jpg
Nordwestbastion mit vorgelagertem Bauwerk
ix10917.jpg
Der der Nordwestbastion vorgelagerte Bereich
ix10918.jpg
Die Südseite mit der Südwestbastion
ix10919.jpg
Der der Nordwestbastion vorgelagerte Bereich
ix10920.jpg
Die südwestliche Bastion
ix10922.jpg
Einschnitt zwischen Hauptbauwerk und Vorwerk
ix10925.jpg
Die Südseite
ix10926.jpg
Die Südwestbastion aus dem Richtung Osten gesehen
ix10927.jpg
Die Südseite
ix10928.jpg
Graben auf der Südseite

ix10937.jpg
Die beiden Bastionen im Osten

 bitche_6489.jpg
Der Aufgang zum Tor
 bitche_1070.jpg
Der gebogene Zugangstunnel
 bitche_1075.jpg
Der gebogene Zugangstunnel
bitche_1286.jpg
Die Torwache
bitche_1081.jpg
Ausgang des Zugangstunnels vor der Torwache
bitche_1252.jpg
Blick auf die Zugangsbrücke
bitche_6492.jpg

Die Zugangsverteidigung

bitche_1265.jpg
Der Hofe der Festung mit der Kapelle und der Ruine der Mannschaftsunterkünfte (links)
bitche_1287.jpg
Die Kapelle, das einzige in drei Kriegen nicht zerstörte Gebäude
bitche_1276.jpg
Die große Zisterne unter der Kapelle
bitche_1278.jpg
Der Zugang zur Zisterne
bitche_1266.jpg      

 

Die Keller der Festung

bitche_1099.jpg
Die Schmiede
bitche_1105.jpg
Die Schmiede
bitche_1115.jpg
Ein Geschütz wird mit einem
 Dreibein in Stellung gebracht
 
bitche_1133.jpg
Das Laufrad für den Brunnen
bitche_1145.jpg
Der Brunnen
   
bitche_1147.jpg
Vorratshalle
bitche_1150.jpg
Vorratshalle
bitche_1161.jpg
Waschbecken in der Vorratshalle
bitche_1166.jpg
Waschbecken in der Vorratshalle
bitche_1173.jpg
Die Bäckerei
bitche_1177.jpg
Die Bäckerei
   
bitche_1192.jpg
Die Schlachterei
bitche_1190.jpg
Die Schlachterei
  bitche_1185.jpg
Wandzeichnung in einem der Gänge
bitche_1196.jpg
Verbindungsgang
bitche_1200.jpg
Verschütteter Gang
   
bitche_1222.jpg
Der Schlafsaal der Offiziere im Untergeschoss
bitche_1228.jpg
Der Schlafsaal der Offiziere im Untergeschoss