Fort Lapin bei Calais

 

Das Fort

Ursprünglich im Jahre 1860 zur Verteidigung des Hafens von Calais erbaut, war das Fort aus Backsteinen errichtet worden. Ein Teil des Mauerwerks war zudem mit einer dünnen Betondecke versehen. Das Fort wurde während des 2. Weltkriegs fast vollständig mit einer deutschen Geschützstellung überbaut. Heute ist ein großer Teil der zerstört. Nur noch wenige, der ursprünglichen  Gebäudereste sind zu sehen.

 

Der Eingangsbereich

a806848.jpg
Der Eingang
a8011854.jpg
Der Eingang im Detail
a8011852.jpg
Das Eingangsgebäude
a8011881.jpg
Das Eingangsgebäude
a8011880.jpg
Blick aus dem Eingangsgebäude auf das eingestürzte Gewölbe
a8011858.jpg  
Im Eingangsgebäude
a8011879.jpg
Die Front des Eingangsgebäudes
a8011878.jpg
Gebäudeeck des Eingangs
a8011856.jpg
Teile des eingestürzten Gewölbes
a8011857.jpg
Teile des eingestürzten Gewölbes
a8011855.jpg
Teile des eingestürzten Gewölbes
 
a8011877.jpg
Seitlicher Blick auf das  Eingangsgebäude
a8011872.jpg
Teil der Betonüberdeckung des Gewölbes
 a8011876.jpg
Seiteneingang (Ost) zum erhaltenen Teil des Gewölbes
 a8011874.jpg
Seiteneingang (Ost) zum erhaltenen Teil des Gewölbes

 

 

Innenansichten

a8011860.jpg
Westlicher Zugang zum Quergang
a8011862.jpg
Quergang hinter den einzelnen Räumen im zweiten Gewölbe (Blick nach Osten)
a8011864.jpg
Im Quergang
 (Blickrichtung Osten)
a8011869.jpg
Zugang zum Quergang (Ostseite)
a8011866.jpg
Im Westlichen Teil des Gewölbes
a8011870.jpg
Eingang zu einem Nebenraum
a8011863.jpg
Blick in Richtung eingestürztem Gewölbe am Eingang
a8011865.jpg
Durchschuss ? durch eine der Mauern
a8011868.jpg
Seitlicher Ausgang (Ost)
Der Eingang
a8011861.jpg
Seitlicher Ausgang (West)
a8011871.jpg
Versandeter Zugang zum Untergeschoss
 

 

Anbauten aus dem zweite Weltkrieg

a806852.jpg
Der Bunker neben dem alten Festungsteil
a806850.jpg
 Der Bunker neben dem alten Festungsteil
a806845.jpg
Von der Landseite ist in den Dünen fast nichts erkennbar
a806844.jpg
Von der Landseite ist in den Dünen fast nichts erkennbar
a8011850.jpg
Total überwachsener Bunker
a806846.jpg
Blick auf den eingestürzten 
Bereich des alten Forts
a806847.jpg
Bunker aus dem WW II, rechts ein alter aus Backsteinen erbauter Teil
a806849.jpg
Zwei Generationen Festungsbau
a8011884.jpg
Der Bunker neben dem Fort 
a8011851.jpg
Alt und neu vereint
a8011883.jpg
Der Bunker direkt neben dem Eingangsgebäude 
a8011882.jpg
Drei Versionen Festungsbaumaterial