Frankreich

 

   Die Maginotlinie

Erbaut um nach den Erfahrungen der beiden Kriege 1870/71 und 1914-1918 das Land nach Osten hin zu sichern konnte das Bollwerk aus Stahl und Beton seinen Zwischenraumtruppen beraubt im WW II diese Aufgabe nicht erfüllen. 
Nach Kriegsende und der Bedrohung im kalten Krieg wurde zwar einiges wieder hergerichtet doch heute ist die Maginotlinie nur noch an wenigen Stellen militärisch genutzt, der Rest verfällt oder wird als Museum betrieben. 
(07.11.2004)

mehr

 

  Die französische Küstenbefestigung

Durch seine lange Nord und Westküste seit jeher von See aus bedroht errichteten die Regierenden Frankreichs über die Jahrhunderte Hinweg an vielen strategischen Stellen Befestigungsanlagen. Zu Zeiten Ludwig des XIV wurden durch Vauban viele der älteren Befestigungen überholt und Neue gebaut. Im zweiten Weltkrieg nutzten deutsche Bautrupps der Festungspioniere und der Organisation Todt oftmals die strategische günstig gelegenen Anlagen für Ihre Bunker des Atlantikwalls.
(
28.02.2004)

mehr

 

  Schlachtfeld Verdun

Neben Ypern, das durch den ersten Gasangriff bekannt wurde, wird wohl kaum ein anderer Ort so sehr mit den Schlachten den Ersten weltkriegs in Verbindung gebracht wie die Stadt Verdun mit den um sie herum gruppierten Befestigungsanlagen.

mehr

 

  Die Zitadelle von Bitche

Riesig liegt die Zitadelle von Bitche über dem kleinen Ort. 
In den 1870/71er Krieg, den 1. Weltkrieg und in den zweiten Weltkrieg involviert hatte die Zitadelle eine wechselhafte Vergangenheit und kämpft heute wie viele Bauwerke gegen dem Verfall.

mehr

 

  Feste Kaiser Wilhelm II

Die erste Moderne in Beton gebaute und aus dezentrale gelegenen Bauwerken bestehende Fort sperrte einst die Region südlich von Strassburg gegen das Rheintal.

 

mehr