Festung Four a Chaux (Kalkofen)

 

Die beiden Eingänge des Kalkofen

aix300_11191.jpg
Der Munitionseingang
aix300_11193.jpg
Vier-Scharten Panzerkuppel auf dem Munitionseingang
aix300_11194.jpg
 Vier-Scharten Panzerkuppel auf dem Munitionseingang
 

Der Munitionseingang war bewaffnet mit:
- 1 Scharte für Zwillings MG Reibel
- 1 PAK 47 mm
- 2 MG Kuppel für MG 24/29

Hier befindet sich heute die Kasse des Museums und der Ausgang

 

aix300_11315.jpg
Der Mannschaftseingang
aix300_11312.jpg
MG- und PAK-Scharte am Mannschaftseingang
aix300_11311.jpg
MG- und PAK-Scharte am Mannschaftseingang
aix300_11314.jpg
PAK-Scharte am Mannschaftseingang
aix300_11313.jpg
MG- Scharte am Mannschaftseingang
     

Der Mannschaftseingang war bewaffnet mit:
- 1 Scharte für Zwillings MG Reibel
- 1 PAK 47 mm
- 1 MG Kuppel für MG 24/29
- 2 Scharten für MG 24/29

Hier beginnt die Führung durch die Anlage

 

 

Der zerstörte Kampfstand 1

aix300_11286.jpg
Panzerkuppel für MG
aix300_11299.jpg
Panzerkuppel für MG, der Beton ist weggebrochen
aix300_11294.jpg
Panzerkuppel für MG, der Beton ist weggebrochen
aix300_11304.jpg
Panzerkuppel für MG 
und Lüfterpilz
aix300_11295.jpg
Spalte zwischen Beton und Panzerkuppel
aix300_11302.jpg
Die beiden Panzerkuppel für MG
aix300_11301.jpg
Armierungen an der Scharte
 
aix300_11296.jpg
Der Drehturm
aix300_11288.jpg
Loch im der Drehturmhaube
aix300_11287.jpg
Die Abdeckung des Drehturms
 

- 1 versenkbarer Turm mit 2 Granatwerfern 135 mm
- 2 MG Kuppel mit MG 24/29

Der Kampfstand wurde durch Sprengversuche deutscher Pioniere vollständig zerstört und nicht wieder aufgebaut. Das eingeblasene Gemisch aus Sauerstoff und Ethin das elektronisch gezündet wurde riss die Panzerkuppeln und den versenkbaren Turm aus ihren Verankerungen.

 

 

Der Kampfstand 2

aix300_11206.jpg
Die Panzerkuppel auf Kampftstand 2
aix300_11213.jpg
Die beiden Panzerkuppel des Kampfstandes 2
aix300_11209.jpg
Die einschartige, eingelassene Panzerkuppel
aix300_11218.jpg
Drehturm und Panzerkuppel
aix300_11207.jpg
Der Drehturm
aix300_11211.jpg
Drehturm und Lüfter
     

- 1 versenkbarer Turm mit 2 Kanonen kal. 75 mm
- 1 MG Kuppel mit Zwillings MG Reibel MAC 31

Über die Bewaffnung der zweiten Kuppel sagt der Museumsführer nichts aus.

Diese Panzerturm kann heute von Innen besichtigt werden.

 

 

Der Kampfstand 3

aix300_11221.jpg
Panzerkuppel und Werfer
aix300_11222.jpg
Panzerkuppel und Werfer
aix300_11224.jpg
Der Granatwerfer 
aix300_11226.jpg
Der Drehturm des Mörsers
aix300_11219.jpg
Die Panzerkuppel von Stand 3
     
- 1 versenkbarer Turm mit 2 Mörser  kal. 81 mm
- 1 MG Kuppel für MG 24/29
- 1 Werfer für Gewehrgranaten Kal. 50 mm

 

 

Der Kampfstand 4

aix300_11233.jpg
Der Kampstand
aix300_11235.jpg
MG-Kuppel
aix300_11237.jpg
MG-Kuppel
aix300_11241.jpg
MG-Kuppel
aix300_11244.jpg
MG-Kuppel
aix300_11249.jpg
MG-Kuppel
aix300_11252.jpg
MG-Kuppel
aix300_11248.jpg
Die Beobachtungskuppel mit Periskop

- 1 Beobachtungskuppel mit Periskop
- 1 MG Kuppel für MG 24/29
- 2 MG Kuppel mit Zwillings MG Reibel MAC 31

 

 

Der Kampfstand 5

aix300_11262.jpg
Der Drehturm des Doppel MG
aix300_11257.jpg
Der Drehturm des Doppel MG
aix300_11259.jpg
Die Drei-Scharten MG Panzerkuppel
   

- 1 versenkbare Kuppel für Zwillings MG Reibel MAC 31
- 1 MG Kuppel für MG 24/29

 

 

Der Kampfstand 6

aix300_11271.jpg
Kampfstand 6 mit Beobachtungskuppel
aix300_11273.jpg
MG Kuppel
aix300_11274.jpg
Die Beobachtungskuppel
  aix300_11277.jpg
Die nach dem Krieg reparierte Kuppel 
aix300_11279.jpg
Eine weitere, nach dem Krieg reparierte Kuppel
aix300_11280.jpg
Die Scharte für MG und PAK
aix300_11283.jpg
Die Scharte mit Doppel MG
 

- 1 Scharte mit Zwillings MG
- 1 PAK 47 mm

- 2 MG Kuppel mit Zwillings MG Reibel MAC 31
- 1 MG Kuppel für MG 24/29
-
1Beobachtungskuppel mit Periskop

 

 

Der Mannschaftseingang mit Fluchtstollen und Gasfiltern

aix300_11317.jpg
Im Schleusenbereich des Mannschaftseingangs
aix300_11318.jpg
Der Zugang zum Fluchtstollen
aix300_11320.jpg
Die Gasfilteranlage am Mannschaftseingang
  

 

Die Kaserne mit Küche, Sanitären Anlagen, den Unterkünften und dem Lazarett

aix300_11327.jpg
Der E-Herd
aix300_11329.jpg
Der E-Herd in der Küche
  aix300_11344.jpg
Die Duschen mit Boiler
aix300_11330.jpg
Die Mannschaftsunterkünfte
aix300_11331.jpg
Die Mannschaftsunterkünfte
  aix300_11354.jpg
Die Unterkunft der Offiziere
aix300_11334.jpg
Das Krankenzimmer
aix300_11335.jpg
Der OP
aix300_11337.jpg
Die Zahnarztpraxis
 

 

Die Befehlsstelle

aix300_11352.jpg
In der Befehlsstelle
aix300_11353.jpg
Der Kartentisch
aix300_11365.jpg
In der Befehlsstelle
 

 

Munitionslager und Panzerturm

aix300_11387.jpg
Hubmechanik des Turms
aix300_11395.jpg
Unterbau eines Panzerturms
aix300_11399.jpg
Unterbau eines Panzerturms
aix300_11403.jpg
Unterbau eines Panzerturms
aix300_11390.jpg
Munitionsschrank im Panzerturm
aix300_11402.jpg
Munitionsschrank im Panzerturm
aix300_11368.jpg
Munitionskästen im Magazin
aix300_11375.jpg
Die Rutsche für die verschossenen Kartuschen
aix300_11374.jpg
Im Turmunterbau
aix300_11393.jpg
Im Turmunterbau
aix300_11381.jpg
Im Treppenhaus des Panzerturms
 

 

Die Kraftzentrale der Festung

aix300_11432.jpg
Schaltzentrale
aix300_11435.jpg
Der Generator, ein Nachkriegsmodell
aix300_11438.jpg
Der Generator, ein Nachkriegsmodell

 

Die Verbindungsgänge

aix300_11324.jpg
Im Hauptgang der Festung
aix300_11405.jpg
Gabelung zu den Kampfständen
aix300_11361.jpg
Schiefe Ebenen zum Rollen der Munitionsloren
aix300_11362.jpg
Schiefe Ebenen zum Rollen der Munitionsloren
aix300_11421.jpg
Gabelung zu den Kampfständen
aix300_11371.jpg
Gang zu den Kampständen am Munitionsmagazin
aix300_11408.jpg
Hauptgang hinter dem Munitionseingang
aix300_11442.jpg
Hauptgang hinter dem Munitionseingang

 

Die schiefe Ebene zwischen den Geschützständen und dem Munitionseingang

aix300_11414.jpg
Die schiefe Ebene des Munitionsaufzuges
aix300_11418.jpg
Die schiefe Ebene des Munitionsaufzuges
aix300_11416.jpg
Die Schiefe Ebene des Munitionsaufzuges
aix300_11412.jpg
Zugang zum Maschinenstand

 

Personensperren und Drahthindernisse

aix300_11195.jpg
Drahthindernisse am Rand der Kampfstände
aix300_11196.jpg
Metallspitze
aix300_11198.jpg
Das die Kampstände umfassende Gelände
aix300_11199.jpg
Drahthindernisse zwischen den Büschen
aix300_11203.jpg
Geräumte Drahthindernisse
aix300_11227.jpg
Drahthindernisse und Panzersperre
aix300_11256.jpg
Drahthindernisse und Panzersperre
aix300_11229.jpg
Drahthindernisse
aix300_11306.jpg
Reste der noch vorhandenen Drahthindernisse
       

Die Drahthindernisse wurden erst im Frühjahr 2004 geräumt, zuvor war das Gelände als Militärgelände gesperrt und konnte offiziell nicht betreten werden.

 

Panzersperren

aix300_11253.jpg
Panzersperren, davor die Drahthindernisse
aix300_11255.jpg
Draht und Panzersperren um die Kampstände gruppiert
aix300_11276.jpg
Die Panzersperren an 
Kampfstand 6
 

Zur Abwehr von Panzern wurde um das Areal mehrere Reihen Eisenbahnschienen in den Boden getrieben.