5a Bateria - Raposeira
 
Die Batterie bei Raposeira wurde auf dem Gelände eine früheren Geschützbatterie errichtet. Dazu wurde in zwei Bettungen der ehemaligen Batterie eine offene Bettung eingebaut. Eine dritte Bettung wurde etwas abseits errichtet. Die Batterie verfügt über drei noch erhaltene 150 mm Krupp Kanonen (150 mm L/50). Die Geschütze tragen die Rohrnummern 17, 18 und 24. Das Gelände ist heute stark mit Griffity besprüht und wird für Softair- und Paintballspiele genutzt. Südlich im Anschluß an die ehemaligen Geschützbettungen wurde zudem ein Feuerleitstand errichtet.

Lage der Batterie: 38°40'1.66"N / 9°14'10.67"W
 

Das südliche der drei Geschütze. 
 

Das südliche der drei Geschütze.

Das südliche der drei Geschütze.
 

Rückansicht des südlichen Geschützes.

Das mittlere Geschütz mit seinem heraus gezogenen Rohr. 
 

Das nördliche der drei Geschütze mit der getrennt errichteten Bettung.
 

Rückansicht des nördlichen Geschützes, auch hier wurde das Rohr demontiert und heraus gezogen.
 

Der Feuerleitstand.
  

Innenansicht des Feuerleitstandes mit dem Sockel des Entfernungsmessers.
 

Das Kasernengelände.
  

Blick von der ersten Etage auf das Gelände. 

Blick von der ersten Etage auf das Gelände.