Fort Hospitz
 
Das Fort auf dem Gotthard wurde zwischen 1893 und 1894. Erweiterungen wurden bis Ende des ersten Weltkriegs ausgeführt. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde das zu dieser Zeit bereits vollkommen veraltete Fort nur noch als Truppenunterkunft verwendet. Heute befindet sich im Fort ein Museum. Teile werden jedoch weiterhin vom Militär als Unterkunft genutzt.
 
Lage der Festung: 46°33'24.47"N / 8°34'9.43"E

Für die eigene Tourenplanung:

Der höher gelegene Teil des Forts.
 

Der tiefer gelegene Teil des Forts.

Verteidigungsscharten auf der Kehlseite.
 
 

Der stillgelegte Panzerturm auf dem tiefer gelegene Teil des Forts.
 

Die Beobachtungsglocke auf den höher gelegenen Teil des Forts.
 

Stellung für einen "Fahrpanzer".
 

Ein "Fahrpanzer" mit 5,3 cm Kanone aus dem Jahr 1887.
 

Die Gewehrscharten-Galerie.
 

Der Innenansicht der Galerie.  

Im Hauptgang des Forts mit dem heutigen Museum.