Fort St. Carlo (A 8390)
 
Diese Anlage  war die erste der neu erbauten Artillerieanlagen, die den Gotthardpass gegen den Einfall von Mussolinis Truppen schützen sollten. Die Anlage besteht aus zwei 10,5 cm Geschütztürmen sowie zahlreichen Anlagen zu Nahverteidigung des Werks selbst.
 
Lage des Forts: 46°33'44.53"N / 8°33'18.44"E

Für die eigene Tourenplanung:
 

Als Felsblock getarnter 10,5 cm Panzerturm.
 

Der 10.5 cm Panzerturm.
 

Der zweite 10,5 cm Panzerturm mit zum Teil zerstörter Tarnung.
 

Das Rohr ist aus der Ruhelage geschwenkt.
 

Blick in das gezogene Rohr der 10,5 cm Kanone.
 

Der Eingang von Fort St. Carlo.
 

Der Auspuff des Generators hat den Felsen schwarz verfärbt.
 

Nahverteiduigungsstellung.
 

Eine weitere Nahverteidigungsstellung.

Weitere Nahverteidigungsstellungen.