Motto Bartola
 
Das Artilleriewerk Motta Bartolo wurde zwischen 1888 un 1890 oberhalb von Airolo errichtet. Ursprünglich mit vier 12 cm Kanonen und acht 8,4 cm Kanonen ausgestattet wurde das Werk ab 1901 umgebaut und erhielt eine Kehlkaserne. Noch vor dem 1. Weltkrieg wurde die Anlage abermals umgebaut und erhielt sechs modernere 12 cm Kanonen.
 
Lage der Festung: 46°32'2.00"N / 8°35'17.67"E
 
Die Anlage dient bis heute dem Schweizer Militär und ist daher nicht frei zugänglich ! 
 

Motto Bartolo von der Straße aus gesehen.
 

Die beiden nordöstlichen Bettungen der 12 cm Geschütze.

Die Bettungen drei und vier der 12 cm Geschütze auf der Ostseite.
 
 

Die beiden südlichen Bettungen der 12 cm Geschütze.

Der Bereich der ehemaligen Bettungen für die 12 cm Geschütze.
 

Flakbettung auf dem Festungswall.
 

Ehemaliger Panzerturm.
 

 

Der zweite Panzerturm.
 

Die Kaserne von der Schranke an der Zufahrt aus gesehen.