Infanteriewerk A 8665
 
Das Infanteriewerk Alkirch war als Flankierungsanlage für das Artilleriewerk Bühl erbaut worden und sollte eine Annäherung an das Artilleriewerk verhindern. Seine Bewaffnung ist daher nach Norden und Nordwesten ausgerichtet. Die Hauptbewaffung jedoch zielt in Richtung Westen.

 
Lage der Anlage: 46°38'31.49"N / 8°35'32.99"E

Für die eigene Tourenplanung:

Die nach Westen gerichtete Schartenfront.
 

Die nach Westen gerichtete Schartenfront, rechts eine flankierend eingebaute Scharte zur Nahverteidigung.
 

Die flankierendde Nahverteidigung.
  

Oberhalb der Scharte in der Caverne befindet sich ein weitere betonierter Bunker.
 

Die Lage von Bunker und der Caverne zu einander. 

Der Bunker mit weitern Geschützscharten.