Festung Vernayaz
 
Am südlichen Ortsrand von Vernayaz befindet sich eine der Panzerabwehr dienende Festung, die heute nur Aufgrund der offenen oder verrosteten Schartentarnungen auffällt. In eine fast senkrechte Felswand gebaut decken die Geschütze einen zu einem Panzerhinderniss ausgebauten Bachlauf, so wie die im Tal verlaufenden Verkehrverbindungen. Zur Selbstverteidigung erfolgte der Zugang über einen Eingang auf dem südlichen Ufer des Bachs, so dass sich die dort installierten Geschütze und die der Festung gegenseitig decken konnten. Während der Personalzugang durch den Stollen und eine Brücke über die Schlucht erfolgte wurde der Materialtransport über eine Seilbahn vom Eingang zu einer Scharte in der Felswand realisiert.

Da die Scharten schwer zu erkennen sind können sie hier klicken um diese zu markieren.

Lage der Festung: 46° 7'49.75"N / 7° 2'32.41"E

Für die eigene Tourenplanung:
 

Die zahlreichen Scharten sind nur Aufgrund ihrer heute verrosteten Abdeckung erkennbar.
 

Ein Blick auf die Scharten vom Standort der Materialseilbahn aus.

  

Der Durchgang in der Schlucht vom Einganz zu eigentlichen Festung.
 

Die Deckung im Gegenhang.
 

Die Materialseilbahn.